Platz-Design

Unser Gründungsmitglied und ex-Pro Heiko Weber schuf eine großzügige 27-Loch Golfanlage der besseren neuen Art. Der Platz wurde mit der Natur und nicht gegen sie gebaut. Es ist ein sehr ansprechender, ein sich sehr harmonisch in die Landschaft schmiegender Platz, in dem Gräben, Teiche, Bunker, einzelne Baumgruppen und Waldstücke zu einem stimmigen Ensemble werden.

Der Meisterschaftsplatz, ein attraktiver 9-Loch-Platz und ein großzügiges Übungsgelände erstrecken sich auf üppigen 125 Hektar. Bei GOLF in ACHIM ist jede Bahn einzeln geschnitten.

Zwischen den Bahnen liegen weite Pufferzonen. Greens und Abschläge wurden bewusst voneinander getrennt. Das hat den Vorteil, dass man das letzte Loch im Kopf noch einmal durchspielen und abhaken und sich zugleich auf das neue Loch mental vorbereiten kann. Der Platz lässt keine Hektik aufkommen. Hier kann man Golf in Ruhe und in entspannter Atmosphäre erleben.

Von 125 Hektar sind 40 Hektar für den Spielbetrieb kultiviert und stehen täglich unter Pflege. Dank eines eingespielten Pflegeteams unter der Leitung des Head-Greenkeepers Christian Otte präsentiert sich die Golfanlage stets in sehr gutem Zustand. Dabei sorgen unsere Greenkeeper für die Erhaltung der typischen Lebensräume der Kulturlandschaft.

Durch die großflächige Anpflanzung von mehr als 80.000 Bäumen und Sträuchern auf einer vormals intensiv landwirtschaftlich genutzten Fläche wurde neuer Lebensraum für heimische Pflanzen und Tierwelt geschaffen. Das früher ausgeräumte Gelände am Steller Berg hat als Kulturlandschaft eine wesentliche Aufwertung für die Allgemeinheit erfahren. Quer durch das Golfgelände kreuzen öffentliche Wege das Golfplatzgelände und laden Radfahrer und Wanderer ein.