Weihnachtsfeier - 29.11.2016

In der ersten Adventswoche trafen sich 42 Damen im Foyer des Clubhauses zur Einstimmung auf die Weihnachtsfeier. Die Türen zum Clubraum waren geschlossen und es fehlte nur noch das Glöckchen für den Einlass zu den liebevoll festlich dekorierten Tischen. Die Speisekarte, nach der sich die Damen zuvor jeweils ihr Menü zusammengestellt hatten stand bereit. Tischkarten waren verteilt und alle Anwesenden konnten ihre Plätze mittels einer Tischkarte finden. Dann wurde die leise Weihnachtsmusik von der angeregten Unterhaltung übertönt.

Zwischen Vorspeise und Hauptgang wurden die Damen von Elke Meinertz mit einer kleinen Weihnachtsgeschichte unterhalten. Nach dem Hauptgang gab die Ladies Captain ein kurzes Resümee zur abgelaufenen Spielsaison und im Anschuss daran wurden an alle Anwesenden durch das Team geheimnisvolle kleine Papierröllchen verteilt. Es wurde spannend und auf Ansage durften diese dann entrollt werden. Die Freude war groß, denn die Teilnehmerinnen der Feier erhielten einen kleinen Zuschuss für den Abend in Form eines Gutscheines.

Nach dem Nachtisch bat Vera Jansen die Gesellschaft um Aufmerksamkeit. Mit einer längeren Ansprache wurde die scheidende Ladies Captain Beate Hendus-Hampe für ihre Arbeit sehr gewürdigt, ihre Stellvertreterin geehrt und auch Ellen Holst, die Kassenwartin und die Teamassistentin Katharina Mayer-Schwinkendorf wurden mit netten Worten bedacht. Die Damen erhielten Präsente und Blumen. Dann klang der Abend nach dem guten Essen gemütlich aus.

Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an alle DIDAGO-Mitglieder!  

Freimarktturnier - 18.10.2016

Zum Glück gab es nicht das typische Bremer Freimarktswetter. Morgens im dichtem Nebel nähert man sich dem Golfplatz. Wird man den Ball überhaupt fliegen sehen? Doch es dauerte nicht lange, dann waren schon die ersten kleine Auflockerungen am Himmel zu sehen und nach und nach kam die Sonne zum Vorschein und begleitete die Damen auf ihrer Runde. Freimarktsturnier mit Überraschung lautete die Turnierausschreibung.

Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen am Starterhaus und zur Stärkung für die Runde gab es Berliner. Überraschung gelungen! doch es ging weiter. Im Starterhaus lagen die Scorekarten aus, versehen mit den Spielregeln für diesen speziellen Tag. Ausgestattet mit Bindfaden und Schere gingen die Flights auf die Runde, schlugen dann an den 18 Bahnen jeweils gemeinsam entweder von den blauen oder den roten Abschlägen ab. Zusätzlich galt es, die entsprechend zum Handicap abgemessene Schnur zu Hilfe zu nehmen, um ohne Anrechnung eines Schlages die Lage des Balles zu verbessern oder den Putt ins Loch zu sparen. Anschließend musste die Schnur um die entsprechende Länge gekürzt werden. Anfangs wurde sparsam mit dem Bindfaden umgegangen, denn es galt, diesen gut auf die 18 Löcher zu verteilen. Einige wenige Damen brachten sogar noch Faden von der Runde mit.

Es wurden super Ergebnisse erzielt, und die ins Netz gestellte Ergebnisliste sorgte bei Interessierten im Club schon für Erstaunen. So einen Score hätte man doch gerne bei einem vorgabenwirksamen Turnier.

Niedersachsen / Bremen - 06.09.2016

Am ersten Spieltag im September stand das Pokalwettspiel Niedersachsen / Bremen auf dem Turnierkalender. Nachdem im vergangenen Jahr die Bremer Spielerinnen in der Mehrzahl waren, überwog dieses Mal der Anteil der in Niedersachsen wohnenden DIDAGO Mitglieder. 19 Spielerinnen aus dem Bundesland, in dem der Achimer Golfclub liegt und 13 Bremerinnen gingen auf die Golfrunde. Man spielte ein Einzel-Zählspiel nach Stableford und die jeweils 10 besten Ergebnisse sollten in die Wertung.

Nachdem nun im vergangenen Jahr die Bremerinnen vorne lagen, hatten sich die Damen aus Niedersachsen ins "Zeug" gelegt und durch die große Beteiligung natürlich ihre Chancen erhöht.

Nach der Siegerehrung für die Einzelleistungen wurde das Ergebnis für die Pokalwertung mit Spannung erwarte. Es war ein äußert knappes Resultat.

Niedersachsen: Netto 303 Punkte

Bremen            : Netto 300 Punkte

Nach nun 2 Runden sind die Namen beider Bundesländer auf dem Pokal verewigt.

Im kommenden Jahr wird es erneut einen Wettstreit geben! 

"Pretty in Green" powered by Parfümerie Schuback - 23. August 2016

"Pretty in Green" mit Puttwettbewerb - lautete das Motto dieses Spieltages. 38 Damen, viele von ihnen in Grün gekleidet wollten an diesem Tag, bei bestem Sommerwetter gut spielen und auch putten, um einen der von der Parfümerie Schuback gesponserten Preise zu gewinnen.

Nach Rückkehr von der Runde konnte man auf der Terrasse Platz nehmen. Frau De Neef hatte viele Produkte aus dem Parfümerie Sortiment dabei und bot die Gelegenheit das eine oder andere Schnäppchen zu erwerben. Doch mit Spannung wurde dann die Siegerehrung erwartet. Wer durfte sich über eine schöne Siegertasche freuen?

Zuerst wurden die Preise für den Puttwettbewerb vergeben. Gut geputtet hatten Ellen Marxen (33), Katharina Mayer-Schwinkendorf (33) und Gisela Hildisch (34). Ein Trostpreis in Form eines Gutscheines für Putt-Unterricht bei Andreas Kauler kam ebenfalls zu Verteilung.

Nachdem nun die Siegerehrung erfolgt war, durften sich auch die Damen, die nicht in den Preisen lagen, über ein Präsent aus dem Hause Schuback freuen.  

 

Ein herzliches Dankeschön geht an unseren Sponsor!  

Es fehlt Gisela Hildisch.

Wümme und Syke zu Gast in Achim - Pokalwettspiel - 05. Juli 2016

Wümme und Syke zu Gast in Achim - Pokalwettspiel - 05. Juli 2016Zum 17. Mal trafen sich die Damen der Golfclubs Wümme und Achim zum Pokals-Freundschaftsspiel. In diesem Jahr waren erstmalig auch die Damen aus Syke mit dabei. Das Rough war endlich gemäht und so stand dem Wettstreit nichts mehr im Wege. Pünktlich um 13:00 Uhr gingen bei einem Kanonenstart 60 Damen in gemischten 3er Flights auf die Runde. Sonne und Wolken wechselten sich ab und ein sehr kräftiger Wind blies. Leider wurden die Damen auf der Hälfte der Runde von einem kurzen, aber sehr starken Regenschauer überrascht. "Es war mal wieder Dienstag". Doch an den Halfway-Pavillons konnte man sich bei Kaffee und Kuchen kurz erholen.

 

Die Grüns waren gut und schnell, so dass es die 25 Damen aus Achim, 17 Damen vom GC Wümme und 18 Damen des GC Syke beim Putten nicht immer einfach hatten, um schließlich einen guten Score zu erzielen.

 

Nach der Runde, die durch die Regenunterbrechung etwas länger gedauert hat, traf man sich dann bei bester Laune im Clubhaus und bald auch schon stand das umfangreiche Grillbüffet bereit. Nachdem man sich ausreichend bedient und auch die verschiedenen Nachtischvariationen gekostet hatte, folgte die Siegerehrung.

 

Den Sonderpreis Nearest to the Pin durfte eine Dame des GC Wümme in Empfang nehmen. Danach wurden pro Club je 3 Netto und auch 1 Bruttopreis vergeben.

 

Spannend wurde es nun als es um die Netto-Teamwertung ging. Die jeweils 10 besten Ergebnisse kamen in die Wertung. Ganz knapp mussten sich die Golferinnen aus Wümme (303) gefolgt von den Syker Damen (284) den Spielerinnen aus Achim (310) geschlagen geben, die ja auch ein klein wenig den Heimvorteil hatten. Der Pokal bekommt wieder seinen alten Platz in der Vitrine des Clubhauses.

 

 

15 Jahre Golffreundschaft mit Hude - Freundschaftsspiel - 14.06.2016

15 Jahre Golffreundschaft mit Hude - was für ein besonderer Tag! 20 Damen des Golfclub Hude empfingen 22 Damen aus Achim. Aus den vergangenen Treffen kannten sich viele, doch wer bei allen 15 Treffen dabei war, konnte nicht ganz geklärt werden. In gemischten 3er Flights ging es nach einem Kanonenstart auf einem nicht so einfach zu spielenden Course um einen möglichst guten Score, immer darauf achtend, in welche Richtung die Huder Golferinnen ihren Ball schlugen, damit  bei den ungewohnten Hügeln der Ball für den nächsten Schlag an der richtigen Stelle platziert war.

Am Clubhaus und an Bahn 13 wartete köstliche Halfway-Verpflegung auf die Golferinnen. Einige Damen konnten dort vielleicht eine längere Pause einlegen, denn der Himmel hatte zwischenzeitlich seine Schleusen geöffnet. Doch nach 20 Minuten war der Spuk vorbei und anschließend durfte man auf der Runde oft straflos Erleichterung in Kauf nehmen. Nach einer zweiten kurzen Regenunterbrechung kamen alle munter ins Clubhaus zurück.

Dort war bereits ein wunderbares Büffet hergerichtet worden man hatte die Qual der Wahl, bei diesem umfangreichen Angebot an Vorspeisen, Salaten, Gegrilltem und vielem anderen.

Es folgte die Siegerehrung und es wurde spannend. Die 10 besten Nettoergebnisse der jeweiligen Clubs kamen in die Wertung - und nach vielen Jahren hat Hude mit 331 zu 321 Punkten das Jubiläumsturnier gewonnen!

Barbara Schlüter (37), Mary Ruff (33) und Karin Ströll (33) waren die ersten 3 Nettosiegerinnen der Achimer Damen, und Martina Crestin hat den gemeinsamen Bruttopreise (21) gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Beim sich anschließenden Dessert ließ man den Tag noch Revue passieren. 

Freundinnentag - 24. Mai 2016

Aus 11 verschiedenen Golfclubs kamen die Freundinnen der 25 Achimer Damen, die sich zusammen mit zwei internen Flights zu diesem Turnier angemeldet hatten. Man traf sich dieses Mal an der Uhr am Puttinggreen und nach der Begrüßung wurden den Damen zusammen mit den Scorekarten ein großzügiges Start-Präsent aus dem Landhaus Vorwerk überreicht.

Ende Mai erwartet man eigentlich frühsommerliche Temperaturen, doch bevor es auf die Runde ging, wärmte man sich unter dem Dach der Pavillons am bereitgestellten Kaffee und Tee und naschte auch schon von den Köstlichkeiten der Halfway Verpflegung. Denn es war kalt, sehr kalt nur 4 Grad hatte das Thermometer angezeigt und stieg im Laufe des Tages nicht sehr viel höher. Wenigstens blieb es trocken, auch wenn es dunkel war. Nach dem Vierball Spiel traf man sich dann im Clubhaus zum gemeinsamen Essen mit sich anschließender Siegerehrung.

Das Landhaus Vorwerk, welches sich in den letzten Jahren im Bereich "Raumbeduftung" deutschlandweit und über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat, stellte auch Preise für die Teamgewinnerinnen zur Verfügung. Allen Gewinnerinnen herzlichen Glückwunsch und dem Landhaus Vorwerk hier nochmals ein ganz großes Dankschön für die Bereitstellung der vielen Preise.

  

Ausflug nach Worpswede - 10. Mai 2016

"Wir waren zum richtigen Zeitpunkt auf dem richtigen Golfplatz", da hatte Christine Mönch ein wahres Wort gesagt. 15 Damen hatten sich zu diesem Ausflug angemeldet und verbrachten einen wunderbaren Tag auf dem herrlichen Platz und anschließend auf der vom Wald umgebenen Terrasse. Für den jeweils ersten Platz in den Nettoklassen A und B und das beste Bruttoergebnis durften Gabriele Dorn, Katharina Mayer-Schinkendorf und Dr. Monika Huszarik-Felgendreher kleine Präsente in Empfang nehmen.

Pokalwettspiel - Senioren laden Damen ein - 09. Mai 2016

Nach einem Jahr war es wieder soweit - auf zum Pokalwettspiel! Die Senioren hatten die Damen an ihrem Spieltag, einem Montag, einladen. 29 Damen und 31 Herren gingen in 4er Flights an den Start, um einen 2er Scramble zu spielen. Von allen Spielerinnen und Spielern mussten auf 9 Löchern jeweils 3 Abschläge zum Einsatz kommen. Es war wirklich spannend. Nach der Runde konnten wir bei bestem Sommerwetter die neu gestaltete Terrasse genießen und auf das Ergebnis warten. Es war ein Kopf an Kopf Rennen und gar nicht so einfach mit der Wertung. Nach genauer Berechnung haben die Damen den im vergangenen Jahr gewonnenen Pokal wieder verteidigt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und den Senioren vielen Dank für die Einladung und Präsente.

BBM - Baumarktturnier 03. Mai 2016

Am Morgen hatte es noch in Strömen geregnet, doch rechtzeitig zum Start um 11:00 Uhr lockerte die Wolkendecke etwas auf. 45 Damen waren zu diesem Turnier angemeldet und alle wollten einen guten Score erreichen, um in der Wertung dann vorne zu liegen und einen der wunderschön verpackten und gleichzeitig auch gut dotierten Gutscheine zu gewinnen. Mit etwas Glück und Können durfte man am Ende des Turniers auch einen der Sonderpreise, nämlich Nearst to the Pin oder Nearest to the Line sein eigen nennen. Allen Gewinnerinnen herzlichen Glückwunsch! Im Namen aller sei Herrn Weitz für sein großzügiges Engagement gedankt!

FLAGGENWETTSPIEL - 19. April 2016

Die Turnierausschreibung des Flaggenwettspiels hatte 35 Damen auf den Golfplatz gerufen. "Der April macht was er will" war leider das richtige Sprichwort für diesen Tag. Bei Sonnenschein wurde gestartet, doch es dauerte nicht lange, da ging aus einer großen dunklen Wolke ein heftiger Graupelschauer nieder, so dass die Schirme zum Einsatz kommen mussten. Bei Sonne, Wolken und kräftigem Wind, fast schon Sturm und dann auch noch bei eisiger Temperatur war das Golfspielen gar nicht so einfach.

Bis zur Bahn 13 konnte man ganz entspannt spielen, doch dann hatte man einen Score im Auge zu behalten, denn es galt die Fahne am Ball nach dem letzten Schlag zu stecken. Par 72 und die entsprechende Spielvorgabe waren die Kriterien, die es zu beachten gab.

Wo würden die ersten Flaggen auftauchen. Bis zum Ende und um das Grün der Bahn 16 wurden bereits 21 Fähnchen eingesammelt. 14 weitere Flaggen verteilten sich dann auf den Bahnen 17 und 18.

Mit am weitesten kamen Margret Drewicke (5.) Renate Johannson (4.), Hella Paschkowski (3.) und Midju Assmann (2.). Die Flagge von Dr. Monika Huszarik-Felgendreher legte die längeste Wegstrecke zurück.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Saisoneröffnung - VINO - Ihr Weinmarkt - 05. April 2016

"Lieblingsweine genussvoll entdecken, VINO - Ihr Weinmarkt" hatte uns das Saisoneröffnungsturnier großzügig gesponsert.

Da die Abschläge und Grüns eine Woche zuvor aerifiziert worden waren, erfolgte der Saisonstart nach langer Zeit mal wieder erst im April. 50 Damen hatten sich zu diesem 2er Scramble anmeldet.

"Der April macht was er will" - wurde seinem Ruf voll und ganz gerecht. Bei Nieselregen wurde gestartet, zwischenzeitlich konnten die Schirme wieder geschlossen werden, doch zum Schluss kam es wie aus Kübeln vom Himmel, so dass die Damen der später startenden Flights wirklich erschwerte Bedingungen vorfanden und die Regenanzüge kaum noch stand hielten. Doch alle haben durchgehalten!!! Kompliment. Trotz dieser widrigen Umstände wurden gute Ergebnisse erzielt, die teilweise sehr dicht beieinander lagen.

In zwei Handicapklassen durften sich jeweils 3 Teams und auch die beiden Bruttosiegerinnen über Weinpräsente freuen. Allen anderen Teilnehmerinnen wurde ein Gutschein des Weinmarktes überreicht.

An dieser Stelle geht ein herzliches Dankschön im Namen aller an unseren Sponsor Herrn Nack.   

 

2015/2016 Winter - Eclectic - Serie - 22. März 2016

Einen Tag nach Frühlingsbeginn fand nun das Finale der 9 Loch - Winter-Eclectic-Serie statt. Von Anfang November bis Mitte März beteiligten sich 44 Damen an dieser Turnierserie mit 13 Spieltagen, wobei über die Hälfte der gemeldeten Spielerinnen bei mehr als 5 Turnieren an den Start ging. Bei gar nicht so winterlichen Bedingungen sammelten die Golferinnen im vergangenen Jahr noch auf Sommergrüns und ab Jahresbeginn auf Wintergrüns sehr, sehr viele Nettopunkte. Die 11 mittleren Turniere dieser Serie wurden in die Wertung genommen und das jeweils beste Ergebnis pro Loch wurde registriert. Die so erzielten Nettoergebnisse lagen vielfach außerordentlich dicht beieinander.