Cup des Präsidenten

Achimer spielen um den Cup des Präsidenten
Großer Zuspruch für das Traditionsturnier um den Wanderpokal des Präsidenten.


Wie die jährlichen Clubmeisterschaften, genießt das Turnier um den „Cup des Präsidenten“ ein hohes Ansehen unter den rund 1.250 Mitgliedern des Achimer Golfclubs. Entsprechend hoch war die Nachfrage nach einem Startplatz für das Turnier am Sonntag, den 26. Juli. 124 Spielerinnen und Spieler konnten schließlich antreten, im Spiel um den Wanderpokal, den der erste Präsident Eberhard Bruss dem Club im Jahr 1998 gespendet hatte. Gespielt wurde auf dem 18-Loch und dem 9-Loch Platz.

Das Turnier ist für die Teilnehmer und Zuschauer jedes Jahr ein besonderes Erlebnis: Der Tag startete um 9 Uhr mit einem Frühstück auf der Driving Range. Die Übungsbälle stellte der Club kostenlos zur Verfügung. Präsident Franz Spies von Büllesheim rief jeden Flight persönlich auf und überreichte den Teilnehmern ihre Scorekarten. Zum feierlichen Abschluss gab es den Clubcocktail als Welcome-Back Getränk und die Siegerehrung auf der sehr gut gefüllten Terrasse.

Den Wanderpokal gewonnen hat schließlich Anke Braunschweiger, die sich in einem spannenden Stechen gegen Sven Kabert, beide 32 Bruttopunkte, erfolgreich durchsetzte. Auf dem 9-Loch Platz siegte Ronald Jägeler, deutlich mit 22 Bruttopunkten und 6 Punkten Vorsprung.
Zu den weiteren Siegern auf dem 18-Loch Platz zählten Manfred Blume mit 37 Nettopunkten (Klasse A), Jörn Schulz mit 38 Nettopunkten (Klasse B) und Dr. Andreas Lattermann mit 39 Nettopunkten (Klasse C). Auf dem 9-Loch Platz siegten Torsten Fieweger mit 43 Nettopunkten (Klasse A) und Finn Köthe mit 46 Nettopunkten (Klasse B).