HeMiGo- Reise 2014

 HEMIGO-Reise 2014
Die schon traditionelle HEMIGO-Reise fand in diesem Jahr vom 20. bis 22. Mai statt. Zielort war das Gerry Weber Sportpark-Hotel in Halle/Westf. mit dem dazugehörigen Golfclub Teutoburger Wald. Das besondere war, dass in diesem Jahr neben dem Einzelspiel auch ein Mannschaftswettbewerb veranstaltet wurde. Aus den 26 Teilnehmern, übrigens ein bunter Handicap-Mix von Einstellig bis Handicap 38, wurden zwei Teams gebildet, die unter Führung der Captains Knut Chrestin und Johannes Friedlbinder in einem Teamwettbewerb miteinander konkurrierten Am ersten Tag wurde auf der 27-Loch Anlage des GC Teutoburger Wald als Einspielrunde ein Teamwettbewerb in Form eines 2er Scramble auf Kurs Rot gespielt.
Doch auch die Einzelwertung kam nicht zu kurz. Am zweiten und dritten Tag wurde sowohl für das Team als auch für die Einzelwertung in Form eines Vierball-Bestball und Stableford Aggregat ge-kämpft. Der Vierball-Bestball wurde auf der parkähnlich angelegten Anlage des Golf-und Country-Clubs Bad Salzuflen absolviert. Am Abschlusstag wurde wieder im GC Teutoburger Wald abgeschlagen. Diesmal auf der Kurskombination Rot-Grün.
Es war ein herrlicher Anblick am Schlusstag. Die HEMIGO`s traten alle in den für die Reise erworbe-nen roten Polohemden an den Abschlag Eins. Vier Sponsoren aus der HEMIGO-Gruppe haben dies möglich gemacht. Herzlichen Dank dafür. Die Polohemden mit der Aufschrift - GC Achim HEMIGO - Tour 2014 und dem Namen jedes Teilnehmers werden für längere Zeit sicherlich eine bleibende Erinnerung an die gemeinsame Reise sein.
Beide Plätze zeichneten sich durch ihr sehr hügeliges Gelände aus. Abschläge und Fairwayschläge gegen den Hang oder aber mit erheblichem Gefälle, sowie Fairways mit in der Regel heftigen Schräglagen verlangten den Teilnehmern sowohl golftechnisch als auch konditionell einiges ab. Die von vielen Bunkern bewachten Grüns waren fast immer schwer anzuspielen und stark onduliert.
Sportlich ist zu vermerken, dass das Team um Captain Johannes Friedelbinder den Teamwettbewerb nach drei gespielten Runden klar mit 777 erspielten Nettopunkten ggü. 711 Nettopunkten für das Team um Knut Chrestin gewonnen hat. Bruttosieger in der Einzelwertung nach zwei gewerteten Runden wurde Wolfgang Tietjen mit erspielten 40 Bruttopunkten vor Hendrik Rüggeberg mit 37 Punkten. Bei der Nettowertung wurden sieben Preise vergeben. Nettosieger mit 62 erspielten Punkten wurde Hans-Peter Thüner vor Bernd Martin mit ebenfalls 62 Nettopunkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Wilhelm Helmke (57 Punkte), Johannes Friedlbinder (56 Punkte), Bernd Pilster (56 Punkte), Detlef Schädlich (56 Punkte) und Manfred Sohns (55 Punkte).
Dass Frühstück sowie das abendliche Buffet konnten wegen der hochsommerlichen Temperaturen immer gemeinsam im Freien auf der Seeterrasse des Sportparkhotels eingenommen werden. Teilweise kam dabei ein Urlaubsfeeling auf, wie es viele Golfer aus ihren Golfreisen nach Spanien oder Portugal kennen. Der gesellige Teil, das vorzügliche Hotel und das herrliche Wetter an allen drei Golftagen trugen neben den sportlichen Herausforderungen zum guten Gelingen der HEMIGO-Reise bei.
Alle Teilnehmer waren sich einig, wir freuen uns auf die HEMIGO-Reise 2015.
Hans-Peter Thüner, Mai 2014